Event-Tool
Suche     
>>  Event-Tool   >>  Bewilligungen  >>  Ausländische Bands und Quellsteuern
Ausländische Bands und Quellsteuern

Wie auch wir unseren Lohn versteuern müssen, müssen die ausländischen Bands die in der Schweiz auftreten, ihre Einkünfte am Ort des Auftrittes über die „Quellensteuer“. abrechnen. Veranstal-ter/innen sind von Gesetzes wegen dazu verpflichtet und verantwortlich, die ausgefüllten Quellsteu-erformulare für Veranstaltungen im Kanton Zug bei der Kantonalen Steuerverwaltung Zug einzurei-chen. Da Ihr als Veranstalter/innen für diese Steuerschulden auch haftbar seit, erledigt Ihr diese De-klaration unter Beilage der Vertragskopien am besten selber.

Alles, was die Band an Natural- und Geldleistungen erhält ist steuerpflichtig, also die Gage, Spesen wie Fahrspesen, Hotelübernachtungen etc.
Rechnet alles zusammen und von diesen Bruttoeinkünften (die die Band ja direkt oder indirekt er-hält), könnt Ihr 20 % als „Gewinnungskosten“ abziehen. Dies entspricht etwa den effektiven Unkos-ten die den Bands entstehen für Reise, Übernachtung etc. Wenn die effektiven Unkosten diese 20 % übersteigen, steht Ihnen die Möglichkeit offen, unter Beilage der detaillierten Quittungen die effek-tiven Kosten als Gewinnungskosten geltend zu machen. Dabei ist auch zu beachten, dass vor diesen Abzügen die zu bezahlenden Quellensteuern in den meisten Fällen als Einkünfte aufgerechnet wer-den müssen, da die Bands oder Agenturen in ihren Verträgen Nettogagen vereinbaren (klein gedruckte Zusätze auf den Verträgen gut durchlesen). Bei Schwierigkeiten der Berechnung der Quellensteuer steht Ihnen der/die zuständige Sachbearbeiter/in der Kantonalen Steuerverwaltung, Zug Gruppe Quellensteuer unter der Telefonnummer 041 728 26 47 gerne zur Verfügung.

Von diesem verbleibenden Betrag wird dann die zu bezahlende Quellsteuer berechnet.
Rechnet also diese Steuer auch ein, wenn ihr den Anlass budgetiert.
Mehr Informationen:
www.zug.ch/tax/pdf/info_102-2005.pdf (Informationen zu Quellsteuer)
www.zug.ch/tax/pdf/mb_102-2005.pdf (Merkblatt)


Füllt dieses Formular aus (spätestens 30 Tage nach dem Event) und schickt es an die kantonale Steuerverwaltung Zug, Quellensteuern, Postfach, 6301 Zug.
www.zug.ch/tax/pdf/form_102-2005.pdf (Abrechnungsformular)

Zur Vermeidung der Doppelbesteuerung am Wohnort der Bandmitglieder müssen die Veranstal-ter/innen diesen Mitgliedern das vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Formular Bescheinigung Quellensteuerabzug mitgeben. Dieses findet Ihr im Internet unter
www.zug.ch/tax/pdf/form_201-2005.pdf (Bescheinigung Quellensteuerabzug)

 
 
Neue Tools

  – Räume ...
  – Adressen Fin ...
  – Sicherheit ...
  – Medienberich ...
  – Geld ...


Random Tools

  – Bands/DJ’s ...
  – BĂĽhnen ...
  – Veranstaltun ...
  – Ort und Datu ...
  – Bands und DJ ...



  eventtool-zug.ch